[Gastrezension] Joanne Fedler – Endlich wieder Weiberabend

Joanne Fedler
Endlich wieder Weiberabend
ISBN 978-3-426-21375-9
Klappenbroschur
14,99
Erschienen bei Knaur
Leseprobe 

Inhalt:
Sieben Frauen, keine Kinder, keine Männer, keine Tabus
Das haben wir uns verdient – ein Weiberwochenende, das Frau nie vergisst!
Helen, Jo und ihre Freundinnen gönnen sich eine Auszeit, mit Champagner bis zum Abwinken, in einer Villa zum Verlieben. Und noch vor dem ersten Abend werden Geheimnisse enthüllt und Sehnsüchte gebeichtet, Abgründe offenbart und neue Träume geboren.

Anjas Meinung zum Buch:
Es war für mich ein sehr erfrischendes, angenehmes und lustiges Vergnügen dieses Buch zu lesen. Gleich von der Ersten Seite hatte ich das Gefühl, dazu  zugehören. Die ganze Damen, Helen , Jo ,Maeve, Summer, Virginia , CJ und Ereka, werden schon am Anfang kurz vorgestellt.
Aber so richtig lernte ich die Mädels erst im Buch kennen. Mit voranschreitenden Seiten erfuhr ich immer mehr über ihre Ängste, Hoffnungen, und Meinungen.
Besonders Von Jo habe ich sehr viel mitbekommen, da sie die Geschichte erzählt. Und so bekam ich auch ihre Gedanken mit.
Und das hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich mich manchmal fragte, „Warum hat diese Frau so viele Ängste?“
Dies ist ein Buch wo ich viel mit überlegt habe, und geschmunzelt, geseufzt, und auch traurig war.
Kurz und gut gesagt ein Buch mal so richtig was für die Frau, was mich sehr angesprochen hat. Und da ich den ersten Teil „Weiberabend“ noch nicht gelesen habe, werde ich das wohl noch recht rasch nachholen müssen,und wollen.
Denn diese Frauenrunde macht Lust auf mehr und wer Weiß…?
Vielleicht mache ich demnächst auch mal ein Weiberwochenende 🙂

Vielen Dank an Knaur und Anja

Ein Gedanke zu „[Gastrezension] Joanne Fedler – Endlich wieder Weiberabend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.