[Neuerscheinung] Das Frühjahr 2014 mit Piper & Ivi

Da IVI zu Piper gehört gibt es nun meine Wunschbücher aus diesem Verlag. Außerdem eins aus dem Imprint Pendo. Wobei ich ehrlich gestehen muss das IVI die Überhand gewinnt und ich fast sagen könnte: „Schaut Euch das Programm an und seht was ich alles gerne lesen würde“ denn fast so ist es. IVI hat wieder großartige Neuerscheinungen. Ein paar Fortsetzungen aber auch viel Neues

Der Anfang macht aber das neue Buch von Anne Hertz, das ich nicht nur weil ich die Bücher von Anne Hertz haben muss sondern auch wegen dem Titel bzw. Thema. Meine Schwester ist das Beste was mir passieren konnte und ich bin gespannt auf diese Geschwistergeschichte aus dem Imprint Pendo

Rein äußerlich verstehen sich die Schwestern Heike und Nele blendend. Seit Jahren schreiben sie zusammen unter dem Pseudonym »Sanne Gold« Frauenromane und sind darüber hinaus auch noch beste Freundinnen. Doch der Schein trügt: In Wahrheit können sich die Schwestern nicht ausstehen und meiden den Kontakt. Bis eine Katastrophe sie aus dem Alltag wirft und nichts mehr ist, wie es vorher war … Die Schwestern Heike und Nele könnten nicht unterschiedlicher sein. Heike ist glücklich verheiratet, hat drei Kinder und lebt in einem Haus mit Garten im Vorort. Nele ist unsteter Single und genießt das Großstadtleben in vollen Zügen. Kurzum: Sie leben in zwei Welten und gehen sich aus dem Weg. Ihre einzige Gemeinsamkeit ist ihr Pseudonym »Sanne Gold«, unter dem sie erfolgreich Romane veröffentlichen – doch selbst die schreiben sie in Wahrheit nicht mehr selber. Nur noch für öffentliche Auftritte machen sie gute Miene zum bösen Spiel. Nach einer gemeinsamen Talkshow kommt es zur Katastrophe: Heike wird bei einem Unfall schwer verletzt. Voller Schuldgefühle beginnt Nele, ihr bisheriges Geschwisterleben zu rekapitulieren und stellt sich die Frage, wie das alles nur so weit kommen konnte. Bald schon findet sie Antworten, die das Leben der beiden vollkommen auf den Kopf stellen …

Fragmente von Dan Wells ist der zweite Teil der Reihe und Aufbruch hat mich schon total begeistert. Natürlich will ich dann wissen wie es weiter geht mit der Seuche und den Partials.

Nach „Aufbruch“ der neue futuristische Thriller um das Schicksal der letzten Menschen im Kampf gegen die Partials. Die junge Kira hat ein Mittel gegen die Seuche RM gefunden – doch der Kampf ums Überleben hat für die Menschen und die Partials erst begonnen … In ferner Zukunft wurde die Menschheit durch den Isolationskrieg fast vollständig vernichtet – besiegt von den Partials, künstlichen Kriegern, die die Menschen selbst erschaffen hatten. Eine der letzten Überlebenden ist Kira Walker, die erfahren hat, dass sie selbst ein verhängnisvolles Erbe in sich trägt, von dem sie nichts ahnte. Auf der Suche nach ihrer eigenen Herkunft muss sie sich ausgerechnet auf die Hilfe zweier Partials verlassen – Samm und Heron, die als Einzige ihr Geheimnis kennen. Kiras Weg führt sie durch das verwüstete Land, das der Isolationskrieg aus dem nordamerikanischen Kontinent gemacht hat – und dort wird sie dem schrecklichsten Feind begegnen, den die Menschheit je gekannt hat …

Noch eine Fortsetzung ist Frostnacht von Jennifer Estep. Ich habe erst den vierten Band gelesen und nun kommt schon bald der fünfte Band der Reihe um die Mythos Academy. Mal schauen ob mich dieser auch so begeistern kann.

Jennifer Estep besitzt eine riesige Fangemeinde in Deutschland – jetzt steuert ihre beliebte Götter-Serie auf ihren Höhepunkt zu: In „Frostnacht“, dem fünften Teil der Saga, muss Gwen Frost nicht nur den verschollenen Spartaner Logan zurückerobern, sondern die gesamte Mythos Academy vor dem Fall bewahren. Aufregend, mystisch und absolut romantisch! Gerade, als es scheint, das Leben an der Mythos Academy könne nicht mehr gefährlicher werden, schlagen die Schnitter des Chaos erneut zu. Denn während Gwens Schicht in der Bibliothek der Altertümer wird ein Giftattentat auf sie verübt. Sie selbst kommt haarscharf mit dem Leben davon, während der oberste Bibliothekar Nickamedes mit dem Tod ringt. So schnell wie möglich muss Gwen mit Aurora Metis das Gegenmittel finden – doch die Pflanze gedeiht nur in der gefährlichsten Region der Rocky Mountains … Wird das Gypsymädchen sich selbst und die Mythos Academy retten können? Und noch viel wichtiger: Wird sie den verschwundenen Spartaner Logan Quinn wiedersehen?

Dark Heroine von Abigail Gibbs ist mal was Neues im Frühjahrprogramm von IVI. Das Cover hat mich direkt angesprochen und die Kurzbeschreibung klang sehr interessant. Auch wenn ich es nicht so unbedingt mit Vampiren habe bin ich sehr neugierig auf dieses Buch

Die Vampire sind zurück – und wie! »Dark Heroine. Dinner mit einem Vampir« wurde zur Droge für 17 Millionen Fans in England. Jetzt erscheint der internationale Bestseller auf Deutsch und sorgt mit Charme, Witz und Erotik für ein völlig neues Blutsauger-Vergnügen! Diese Nacht verändert Violets Leben für immer: Mitten auf dem Trafalgar Square in London geschieht ein furchtbarer Mord, und die 18-Jährige ist die einzige Augenzeugin. Erfolglos versucht sie, vor den Tätern zu fliehen – und wird in ein abgelegenes Herrenhaus verschleppt, das von nun an ihr Gefängnis ist. Doch Violets Kidnapper sind keine Menschen, sondern Vampire, faszinierend und todbringend zugleich. Der charismatische Blutsauger Kaspar hat besondere Pläne mit Violet, denn sie ist Teil einer gefährlichen Prophezeihung. Wird sie sich Kaspar hingeben, um zur sagenumwobenen dunklen Heldin zu werden – oder hat er Violets Mut unterschätzt, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen?

Code Black von Kat Carlton ist noch eine Neuerscheinung einer für mich unbekannten Autorin. Hier hat mich die Kurzbeschreibung gefesselt und ich bin gespannt ob das Buch das halten kann was ich mir auf Grund der Kurzbeschreibung verspreche

[Washington DC, 1400, New York Avenue] Identifiziere Zielperson: Kari Andrews, 16 Jahre, schwarzes, langes Haar (xxx) Status: Auf der Flucht. Achtung: Zielperson wurde von Agenten ausgebildet. (xxx) Sehr gefährlich! (interne Meldung der CIA) ((xxx: Schwärzungen)) Kari war nie ein ganz normaler Teenager. Mädchenkram ist nicht ihr Ding – vielleicht abgesehen von dem gutaussehenden Footballspieler Luke. Dafür hat sie andere Talente. Autos kurzschließen und Kampfsport zum Beispiel. Und als sie von ihren Eltern eine SMS mit einem verschlüsselten Notsignal erhält, weiß sie genau, was zu tun ist: Sie muss mit ihrem kleinen Bruder Charlie untertauchen. Denn Karis Eltern arbeiten als Spione für die CIA und haben jede Menge Feinde. Aber irgendetwas stimmt nicht. Karis Eltern bleiben verschwunden. Und wieso macht plötzlich die CIA Jagd auf sie? Mit Hilfe ihrer Freunde und dem undurchsichtigen (aber sexy!) Austauschschüler Evan taucht sie in ein Netz aus Lügen, und kommt einer zerstörerischen Wahrheit auf die Spur … Ein actionreicher Agententhriller mit einer toughen Heldin und der richtigen Portion Romantik.

Nun kommt mal was aus dem Piper Programm: Gefährliche Täuschung von Sabine Kornbichler. Mit Das verstummen der Krähe hat sie mich überzeugt und so ist es nur logisch das ich mehr von ihr lesen möchte. Sie wird Euch in diesem Post auch nochmal begegnen 😉

Als die Kinderbuchillustratorin Emma an einem Spätsommertag zu einer Radtour aufbricht, ahnt sie nicht, dass für sie ein Albtraum beginnt: Ein Unbekannter zerrt sie in seinen Lieferwagen und verschleppt sie. Fünf Tage bleibt sie in der Gewalt des Mannes, der sein Gesicht hinter einer Maske verbirgt. Doch als Emma endlich freikommt, ist der Schrecken noch nicht vorbei. Die Polizei vermutet, sie habe ihre eigene Entführung inszeniert. Emma sieht keinen anderen Ausweg, als sich selbst auf die Suche nach dem Täter zu machen.

Noch ein Autor der mir unbekannt ist: Paul Finch. Die Beschreibung zu Mädchenjäger hört sich aber so interessant an das ich es lesen muss

Achtunddreißig verschwundene Frauen innerhalb weniger Jahre. Ohne jede Spur. Kein Motiv, kein Muster, keine Leichen. Detective Sergeant Mark »Heck« Heckenburg ist überzeugt, dass das kein Zufall sein kann, doch außer ihm glaubt niemand an einen Zusammenhang. Als Heck auf eigene Faust ermittelt, kommt ihm eine Frau zuhilfe: Lauren Wraxford, die verzweifelt auf der Suche nach ihrer verschwundenen Schwester ist. Gemeinsam riskieren sie alles – in einem Kampf auf Leben und Tod gegen eine unsichtbare Macht …

Und hier ist sie schon wieder: Sabine Kornbichler. Die Stimme des Vergessens ist das zweite Buch das nächstes Jahr von ihr erscheint auch wenn erst im Sommer.

Als Kristina Mahlo das Haus des verstorbenen Albert Schettler betritt, sind die Zeichen seiner Paranoia unübersehbar. Die Türen sind mehrfach gesichert, alle Fenster vergittert. In einem Brief, den er hinterlassen hat, steht, jemand werde versuchen, an den brisanten Inhalt seines Bankschließfachs zu gelangen. Kristina hält das für Verfolgungswahn, doch dann werden die Unterlagen tatsächlich gestohlen. War Schettlers Angst begründet? Kristinas Recherchen bringen ungeahnte Wahrheiten ans Licht …

Das letzte Buch das mich aus dem Piper Programm interessiert erscheint erst im September und ist von einem meiner Lieblingsautoren. Michael kibler begleitet mich nun schon einige Zeit mit seinen Büchern. Aktuell liegt auch eins auf meinem RE-SuB das bald gelesen wird 😉

Der Mord an einem Neugeborenen scheint für Ricarda Zöller von der SoKo Mainz ein unlösbarer Fall. Bis die Tatwaffe einen Zusammenhang zu einem früheren Verbrechen in Heidelberg preisgibt. Handelt es sich um denselben Täter? Ricarda wendet sich an Lorenz Rasper vom Bundeskriminalamt Wiesbaden. Kaum hat der Spezialist seine Ermittlungen aufgenommen, werden sie an einen neuen Tatort gerufen: Die Mutter des Baby wurde ebenfalls getötet …

4 Gedanken zu „[Neuerscheinung] Das Frühjahr 2014 mit Piper & Ivi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.