[Rezension] Janet Clark – Deatline 2: Ewig Wir

Janet Clark
Deathline 2: Ewig Wir
Band 2

ISBN 978-3-570-16514-0
Hardcover
17,- €
ab 14 Jahren
Erschienen bei cbj
Leseprobe

Inhalt:
Josie vermisst Ray nachdem er über die magische Deathline gegangen ist. Sie wünschte sich sie könnte ihn noch spüren, doch langsam verblasst die Verbindung.
In ihrer Heimatstadt geht es derweil weiterhin drunter und drüber und Josie muss Ray erreichen, schafft sie das nicht ist nicht nur die Liebe zu ihm verloren sondern auch ihr Zuhause dem Untergang geweiht.

Meine Meinung:
Ewig Wir ist der zweite Band der Dilogie und schaffte es mich sofort abzuholen.

Dabei war ich mir zu beginn gar nicht mehr so sicher ob mir das weiterlesen ohne Probleme gelingt, denn manche Sachen aus dem ersten band waren auch bei mir verblasst. Ein Rückblick zu Beginn macht es aber wirklich leicht wieder rein zu finden, reicht aber nicht aus um direkt mit dem zweiten Band zu beginnen.

Der Einstieg war also eine Wiederholung der Ereignisse aus Ewig dein und packte mich so sehr, dass ich das Buch nicht mehr weg legen wollte. Ich las es in einem für mich derzeitigen schnellen Tempo und beendete es leider schon heute.
Die Ereignisse in dem Städtchen ließen die Spannung ansteigen, auch die Geschichte von Ray und Josie, die hier weiter geht sorgte dafür das ich wissen wollte welches Ende sich Janet Clark ausgedacht hat.

So trifft man auf viele alte Bekannte, aber auch auf neue Figuren.
Josie ist natürlich am Boden zerstört, dass sie Ray so schnell verloren hat, nachdem sie sich doch gerade erst in ihn verliebt hat. Doch ist er wirklich ganz verloren? Eine Verbindung besteht und gibt Josie Kraft. Die braucht sie auch dringend, denn auf ihr lastet eine große Verantwortung.
Ray erscheint auch in der Geschichte und nimmt eine sehr große Rolle ein. Er ist immer irgendwie da, selbst wenn man nichts von ihm liest.
Dana, Gabriel und Patrick sind natürlich auch wieder mit von der Partie und stärken Josie. hinzu kommt Serena, ein Gast auf der Farm mit besonderen Fähigkeiten. Eine große Hilfe.
Manch eine Figur hat mich in diesem Teil wirklich überrascht und sorgte für einige Wendungen die ich nie vorher gesehen hätte.

So war das Ende vollkommen überraschend, doch wirklich passend. Es war der perfekte Abschluss dieser Dilogie. Ewig Wir ist eine gelungene Fortsetzung von Ewig Dein und kann durch Wendungen und Spannung überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.