[Rezension] Marita Sydow Hamann – Das Vermächtnis der Lil´Lu 5 – Kristin

 Marita Sydow Hamann
Das Vermächtnis der Lil´Lu 5 – Kristin
Band 5

ASIN B0793SM7PT
EBook
3,99 €
Erhältlich bei Amazon
Leseprobe

Inhalt:
Kristin hat sich nicht nur Robin Hood angeschlossen. Sie gilt als Leitfigur der Organisation, die es von den Reichen nimmt und den Armen gibt. Doch dann wird sie fast getötet bei einem Überfall und wechselt in ein andere Universum. Nach und nach begreift sie was es bedeutet und welche immense Aufgabe sie dort hat.

Meine Meinung:
Ich begleite diese Reihe nun schon von Beginn an und war sehr gespannt auf dieses Ende.

Wie immer kann man als Quereinsteiger loslegen und muss die Vorgänger zunächst nicht kennen, doch gibt es natürlich nur im Gesamten einen Sinn, deswegen gibt es auch keine Rückblicke auf die Vorgänger und mir fiel der Einstieg bei diesem Band besonders schwer. Bei den vier anderen hatte ich nicht so große Probleme rein zu finden und konnte Zusammenhänge finden. Hier versuchte ich es mit ganz Ausblenden, aber auch das half nicht wirklich, denn natürlich war klar das es der Abschluss ist.

So quälte ich mich, übertrieben gesagt, ein wenig durch den Anfang und bekam erst etwa in der Mitte meinen Lesefluß, der Spaß machte. Doch dann kam auch schon bald das Ende und hier stockte ich wieder. Für mich war es einfach zu viel. Es wurde alles Ausgeklärt und die Reihe gut abgeschlossen, Fragen dürfte es keine mehr geben, doch es kamen ja auch Fragen aus diesem Band hinzu und irgendwann verlor ich den Faden.

Ansich ist jeder Band ein Fortkommen in der Reihe und vielleicht sollte man einfach alle nacheinander lesen, dann weiß man auch noch alles und wird am Ende auch nicht so geflutet. Vielleicht lag es aber auch einfach an mir und das Buch kam zur falschen Zeit, wo ich momentan selber merke das ich mich auf kompliziertere Geschichten nicht so konzentrieren kann. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, hatte das aber bei der Erben der alten Zeit Reihe auch schon.

Auf jeden Fall sind es 318 Seiten (im Taschenbuch) voll gepackt mit einer interessanten Fortsetzung in einem leicht zu lesenden Schreibstil, sonst hätte ich vermutlich gar nicht bis zum Ende gelesen. Doch irgendwann kam ich einfach nicht mehr hinterher.

Gut fand ich das es auch einen Epilog gab, der noch ein wenig mehr Informationen gab. Ein würdiger Abschluss für eine tolle Reihe, bei der das Verknüpfen der vielen Handlungsstränge über mehrere Universen, für mich, nicht so ganz funktionierte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.