[Zuwachs] KW 34

IMG_3932Auch diese Woche gab es wieder buchigen Zuwachs 😉 Als erstes erreichten mich aber zu zwei Sendungen Emails. Die erste kam von Martin Krist, der bemerkt hat das seine Karte wohl nicht bei mir angekommen ist…Nein leider wirklich nicht, doch sein Buch tauchte ganz schnell hier auf und ich freue mich sehr über diese Aufmerksamkeit. Er hätte es ja auch einfach dabei belassen können und nicht Anfragen müssen ob ich das Buch lesen mag….Natürlich mag ich. Es ist immer wieder schön wenn Autoren einen zu schätzen wissen. Danke. Dann kam eine Email von Patricia Keßler von Knaur ob ich Interesse hätte „Die Insel der besonderen Kinder“ zu sehen und ein Review zu schreiben. Natürlich nicht nur ich, es wurden mehrere Blogger angeschrieben. Und klar möchte ich. Der Film steht ganz oben auf meiner „Muss-ich-sehen“ Liste. So bekam ich zwei Kinokarten und freue mich nun noch mehr auf Oktober, als sowieso schon. Dann kam am Samstag noch der neuste Jugendthriller von Elisabeth Herrmann, ein Tauschbuch und das EBook „Die Liebe seines Lebens an“. Jede Menge tolle Bücher die ich im September lesen werde. Vielen Dank an alle Beteiligten. Das kann man eigentlich nicht genug schreiben.

Die Mühle von Elisabeth Herrmann (RE)
Schöne Mädchen brennen nicht von Lynn Weingarten (GT)
Märchenwald von Martin Krist (RE)
Die Liebe seines Lebens von Lisa Jewell (EBook-RE)

The Court – das waren die Coolen. Die Unerreichbaren. Die Helden von Lanas Schulzeit. Wie kann es sein, dass ausgerechnet Lana an eine Einladung zu einem Kurztrip mit der Überflieger-Clique kommt? Jahre, nachdem sie alle ihre alte Schule verlassen haben?

Die Kings und Queens der coolen Clique sind zwar wenig begeistert, als Lana statt ihres siebten Mitglieds bei ihrem Treffen auftaucht. Aber dann überschlagen sich die Ereignisse. Der Trip führt die Clique in eine alte abgelegene Mühle, umgeben von Wildnis. Alles hier scheint für sie vorbereitet zu sein. Nur wer hat eigentlich die Einladungen verschickt? Wer begrüßt sie mit schriftlichen Botschaften, hat seltsame Spiele für sie organisiert? Als der erste der Freunde verschwindet, bricht Panik in der Gruppe aus …

Ein Thriller über das abgrundtief Dunkle in jedem von uns

Delia bekommt immer, was sie will.
Besonders seit sie tot ist.
Sie bringt dich dazu, an allem zu zweifeln, was dir wichtig ist.
Bis du deine große Liebe für einen elenden Lügner hältst.
Und jeden anderen für einen Mörder.

Als June die Nachricht auf ihrer Mailbox endlich abhört, ist es längst zu spät: Ihre beste Freundin ist tot – verbrannt im Schuppen ihres Stiefvaters. Selbstmord, heißt es. Doch June weiß, dass das nicht wahr ist. Niemand kannte Delia besser als sie. Manchmal war es sogar, als könnte Delia ihre Gedanken lesen – und das konnte sich großartig anfühlen. Oder beängstigend – je nachdem, in welcher Stimmung Delia gerade war. June macht sich auf die Suche nach dem Mörder ihrer besten Freundin und findet immer neue Abschiedsbriefe von ihr …

Wenn jemand dich so gut kennt, dass er jede deiner Reaktionen vorhersehen kann – dann ist das Liebe. Oder der Anfang von etwas Grauenvollem.

Mitten in der Nacht wird Max von seiner Mutter geweckt. »Seid still«, sagt sie weinend, als sie den Zehnjährigen und seine vier Jahre alte Schwester Ellie in einen Wandschrank sperrt. »Geht zu Opa …«, hören die Kinder sie noch flüstern, dann fliegt krachend die Haustür auf. Ihre Mutter schreit. Ellie weint. Um sie zu beruhigen, erzählt Max ihr die Geschichte vom Märchenwald. Während Max und Ellie auf dem Weg zu ihrem Großvater sind, erwacht auf dem Alexanderplatz eine junge Frau blutüberströmt und ohne Gedächtnis. Im Wedding stehen die Mordermittler Paul Kalkbrenner und Sera Muth vor dem rätselhaftesten Fall ihrer Karriere. Und der Märchenwald birgt nichts Gutes.

Sie war die Liebe seines Lebens, aber wie gut kannte er sie wirklich?

Adrians Leben ist perfekt. Er leitet ein erfolgreiches Architekturbüro. Er ist attraktiv. Alle mögen ihn. Und er hat gerade zum dritten Mal geheiratet. Aber das ist in Ordnung, denn alle – seine Exfrauen, seine Kinder und seine neue Ehefrau Maya – sind glücklich. Doch dann stürzt Maya, offenbar stark alkoholisiert und verzweifelt, um drei Uhr morgens in London vor einen Bus und stirbt. Plötzlich beginnt Adrians scheinbar perfektes Leben sich nach und nach aufzulösen. Denn er findet heraus, dass nicht nur Maya Geheimnisse vor ihm hatte – und dass manche Geheimnisse schreckliche Konsequenzen haben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.