[Zuwachs] KW 4

IMG_3740 Nachdem es hier letzte Woche sehr ruhig blieb und nicht ein einziges Buch ankam, gab es diese Woche wieder zwei Bücher. Sugar Stories habe ich schon im Programm gesehen und war total neugierig. Passend war es da das es im Februar erscheint, der Monat mit den meisten Geburtstagen bei uns. So dass ich ausgiebig testen kann. Ein Sommer ohne uns von Sabine Both darf ich in einer Leserunde bei Leserwelt lesen. Diese begann bereits gestern, doch ich werde erst starten wenn ich mein aktuelles Buch beendet habe.

IMG_3741Außerdem gab es Post von Kim Kestner die auch Euch freuen wird, denn es sind Goodies zu ihrem neuen Buch Anima. Ein Buch über gut und böse. Ein Gewinnspiel dazu wird es bald geben. Das Buch wird bis zum Valentinstag erscheinen und ich darf diese Lesezeichen, die schönen Buttons und tollen Aufkleber verlosen. Außerdem einen tollen Notizblock. Bleibt also dran 😉

Sugar Stories von Michelle Thaler (RE)
Ein Sommer ohne uns von Sabine Both (LR)

Die erfolgreiche Bloggerin Michelle Thaler ist bekannt für ihre kreativen Rezepte und außergewöhnlichen Geschmackskombinationen. In diesem Buch verrät sie in fünf verschiedenen Themenwelten ihre besten Sugar-Stories-Rezepte von Muffins und Cupcakes über Kuchen, Tartes und Torten bis hin zu Eiscremes und Desserts. Ob fruchtig-frische Pink-Lemonade-Torte mit Beeren, sündhaft schokoladige Cupcakes à la Sachertorte oder Orangen-Brombeer-Popsicles für warme Sommertage – hier kommt jeder experimentierfreudige Schneebesenschwinger auf seine Kosten. Die süßen Köstlichkeiten sind jedoch nicht nur ein Highlight für die Geschmacksnerven, sondern auch fürs Auge, denn das nascht schließlich mit! Perfekt in Szene gesetzt und von der Autorin meisterhaft fotografiert, machen diese Sugar Stories Lust auf mehr.

Eine große Liebe. Und eine Auszeit von der Treue. Eine offene Beziehung. Für drei Monate. Zwischen Abi und Studium. Sich ausprobieren. Mit anderen. Danach ist alles wieder wie zuvor und Tom und Verena weiterhin ein Paar. Denn sie lieben sich und wollen für immer zusammen bleiben. Doch ist das wirklich so einfach, wie sie es sich vorstellen? Verena und Tom kennen sich von klein auf, sind ein Paar, seit sie dreizehn sind. Sie gehören einfach zusammen und das soll für immer so bleiben. Aber ein Gedanke lässt Verena – mitten im Abistress und voller Vorfreude auf das anstehende Studium – nicht mehr los: Sie hat noch nie einen anderen Jungen geküsst, geschweige denn Sex mit einem anderen gehabt. Doch sie liebt Tom und sich von ihm zu trennen oder ihn zu betrügen, kommt nicht infrage. Als sie schließlich mit Tom darüber spricht, treffen die beiden eine Vereinbarung: eine offene Beziehung, drei Monate Austobzeit nach dem Abi. Danach ist alles wieder wie vorher und die zwei wieder ein Paar. Zunächst genießen die beiden es, sich auszuprobieren. Doch sie haben nicht mit den Gefühlen gerechnet, die das Arrangement mit sich bringt: Zweifel tun sich auf. Ängste. Werden sie rechtzeitig einen Ausweg finden? Mit ihrer ganz eigenen, poetischen Sprache wendet sich Sabine Both den Themen offene Beziehung, Fremdgehen und Treuebruch zu, das viele Jugendliche bewegt, und lässt es ihre Protagonisten durchleben. Sie schildert, wie vorsichtig man in einer Beziehung mit Vertrauen und den Gefühlen des Partners umgehen sollte, ohne pädagogisch belehrend daherzukommen. Eine unterhaltsame, besondere Liebesgeschichte mit Tiefgang.

Für Abby ist es die schönste Zeit des Jahres! Jeden Sommer verbringt sie mit ihrer Familie die Ferien im Nationalpark Acadia. Doch diesmal wird die Idylle überschattet: Der zur Unterhaltung engagierte Magier Juspinn fasziniert die Feriengäste nicht nur mit seiner Show – er scheint sie zu manipulieren. Mit Schrecken muss Abby feststellen, wie sich ihre Familie und Freunde mehr und mehr zum Schlechten verändern. Besonders ihre Schwester Virginia ist auf einmal wie von Sinnen. Abby selbst spürt nicht nur die Anziehungskraft des Fremden, sondern auch die Gefahr, die von ihm ausgeht. Juspinn scheint auf der Suche zu sein, nach etwas, das nur sie ihm geben kann.
Die Geschichte einer undenkbaren Liebe im Kampf gegen die größten Mächte der Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.