[Zuwachs] KW 40

IMG_3512 Da habe ich letzte Woche gedacht ich bekäme keine Bücher mehr für diesen Monat und dann „läuft“ mir Finstermoos 4 über den Weg. Hier war Sonntag Verkaufsoffen und natürlich konnte ich an der örtlichen Buchhandlung nicht vorbei. Dort stand Finstermoos dann auch und wurde von mir kurzerhand mitgenommen. Ich finde wenn man drei Bände zur Rezension bekommt sollte man ruhig auch einen kaufen 😉 So könnt ihr Euch bald auf die Rezension dazu freuen, denn er wird gar nicht erst ins Regal geräumt sondern doch recht bald gelesen.
Es gab aber auch noch andere Bücher die hier ankamen. Perfektion ist eine ältere Ausgabe, doch gibt es wohl auch aktueller als Taschenbuch von Michelle Raven. Einmal eine Umbenennung und schon muss man es neu raus bringen. Ich denke die Geschichte dürfte in etwa dieselbe sein und so störte es mich nicht. Es war aber nicht das einzige Wunschbuch was bei mir ankam. Bevor die Tickets bei Tauschticket versauern habe ich doch wieder Bücher angefordert. Meine Wunschfilme sind dort leider noch nicht oder nur überteuert aufgetaucht.

Perfektion von Michaela Rabe (GT)
Der Sommer der Eulenfalter von Sara Pennypacker (GT)
Silberjunge vin Kristina Ohlsson (RE)
Scherbenseele von Eric Axl Sund (RE)
Finstermoos 4: Bedenke das Ende von Janet Clark (GK)

Detective Lincoln Silver zieht von Chicago nach Los Angeles, um sich beruflich wie privat neu zu orientieren. Dort scheint seine Hoffnung auf einen Neubeginn zunächst aufzugehen. Denn er hat Glück mit seinem neuen Partner Bob Payton und verliebt sich außerdem in die Polizeifotografin Ana Terrence, die seine Gefühle erwidert.

Doch dann erschüttert eine Serie von grausamen Morden die Stadt. Den weiblichen Opfern werden obskure Zeichen in den Körper geschnitzt, der Täter nimmt ein Souvenir und lässt sie dann langsam qualvoll verbluten. Ohne Zeugen und verwertbare Spuren kommen Silver und seine Kollegen dem Killer jedoch nicht näher dazu hat dieser seine Taten viel zu minutiös geplant und ausgeführt.

Hilflos wartet die Polizei auf den nächsten Schritt des Täters. Und den scheint der Teufel zu reiten, denn er weicht von seiner bisherigen Vorgehensweise ab und fordert Silver mit seinen nächsten Opfern direkt heraus. Ein Katz- und Mausspiel und ein nervenzerfetzender Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Stella lebt zusammen mit der nervigen Pflegetochter Angel bei ihrer Großtante Louise. Ihr gefällt es gut in dem alten Haus am Meer. Doch dann liegt Louise plötzlich mausetot in ihrem Sessel. Sofort ist den beiden Mädchen klar, dass das niemand erfahren darf – denn wo sollen sie dann hin? Also kommt Tante Louise ins Kürbisbeet und Stella und Angel müssen irgendwie alleine den Alltag bewältigen. Langsam werden die beiden füreinander immer mehr zu einem Stück Familie. Doch irgendwann muss die Wahrheit ans Licht kommen …

Immer wieder sieht Aladdin einen geheimnisvollen Jungen, der spurlos verschwindet, sobald man ihn anspricht. Doch er hat andere Sorgen: Das Restaurant seiner Familie läuft schlecht, seine Eltern wollen in die Türkei zurück, dabei ist Schweden ihr Zuhause. Als er erfährt, dass vor hundert Jahren Silber aus einer Schmiede verschwand und auf dem Gelände des Restaurants vergraben sein soll, macht er sich auf die Suche. Jedoch muss er zuerst den Dieb erwischen, der aus dem Restaurant Essen stiehlt. Ob es der rätselhafte Junge ist? Kommt er von dem Flüchtlingsboot, das seit Wochen im Hafen vor Anker liegt? Zum Glück hat Aladdin seine Freundinnen Billie und Simona, die ihm tatkräftig helfen, die ineinander verflochtenen Rätsel zu lösen.

Der erste, in sich abgeschlossene Band der neuen Kronoberg-Reihe.

Eine Welle bizarrer Selbstmorde erschüttert Schweden. An den unterschiedlichsten Orten im Land nehmen sich Jugendliche auf ungewöhnliche, grausame Weise das Leben, und sie alle haben eines gemeinsam: Sie hören die düstere Musik eines Interpreten namens „Hunger“ auf alten Musikkassetten, während sie sich umbringen. Zur gleichen Zeit wird in Stockholm der erste von mehreren einflussreichen Männern ermordet. Als Kommissar Jens Hurtig ihn mit den Selbstmorden in Verbindung bringt, zeigt sich das ganze schreckliche Ausmaß des Falls …

Das fulminante Finale von Janet Clarks Thrillerserie rund um das geheimnisumwitterte Feriendorf Finstermoos! Tiefgehütete Geheimnisse, langvergessene Taten und skrupellose Machenschaften versprechen einen hochspannenden Abschluss der Finstermoos-Reihe. Basti, Valentin, Nic und Mascha wurden von ihrem unbekannten Verfolger in einen Bunker gelockt und dort eingeschlossen – kurz bevor er mit Beton verfüllt werden soll. Erst in letzter Minute kann Luzie ihre Freunde befreien, doch noch immer haben sie keine Ahnung, wer ihnen so entschlossen nach dem Leben trachtet. An Verdächtigen mangelt es nicht, denn das Dickicht aus Lügen und Geheimnissen in Finstermoos ist beinahe undurchdringlich. Obwohl sich die Schlinge um ihren Hals immer weiter zuzieht, sind die fünf entschlossen, die Vergangenheit nicht ruhen zu lassen. Doch wem trauen sie wirklich zu, die Wahrheit bis zur letzten Konsequenz bewahren zu wollen? Finstermoos ist die neue Thrillerserie von Bestseller-Autorin Janet Clark, die neben ihren Jugendbüchern auch erfolgreiche Spannung für Erwachsene schreibt (Ich sehe dich und Rachekind). Atemberaubender Nervenkitzel und Spannung für alle Fans von Krystyna Kuhns Das Tal! „Bedenke das Ende“ ist der dritte Band der Finstermoos-Reihe. Die Titel der ersten beiden Bände lauten „Aller Frevel Anfang“, „Am schmalen Grat“ und „Im Angesicht der Toten“. Mehr Infos rund um Finstermoos unter: www.finstermoos.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.