[Zuwachs] KW 43

IMG_3089Was soll ich sagen hier sind sie die sechs Bücher die diese Woche bei mir ankamen. Ich habe bei Mandy von Mandys Bücherecke gewonnen, bekam ein EBook und zwei Print REs und ich habe getauscht. Nun muss ich es aber so langsam wieder etwas ruhiger angehen lassen, denn mein Regal ist soweit voll. Sicher ich könnte voreinander stellen aber das möchte ich nicht. Auch REs werde ich nun erstmal weg lesen und keine Anfragen, denn auch hier bin ich ausgebucht 😉 Freut Euch also über viele hoffentlich tolle Rezensionen.

Lockwood & Co Bd.2: Der wispernde Schädel von Jonathan Stroud (RE)
Hotline von Jutta Maria Herrmann (RE)
Sannah & Ham von Tom Ellen & Lucy Ivison (GW)
Wer weiß was morgen mit uns ist von Ann Brashares (GT)
Das andere Herz von Alf Kjetil Walgermo (GT)
Killing Butterflies von M. Anjelais (RE)

Dank des spektakulären Erfolgs im Fall der seufzenden Wendeltreppe ist Lockwood & Co. nun eine der angesagtesten Geisteragenturen Londons. Doch inzwischen wird die Metropole bereits von einer Reihe neuer grausiger Ereignisse erschüttert: In einer beispiellosen Diebstahlserie werden mächtige magische Artefakte entwendet und deren Hüter grausam ermordet. Als dann auch noch auf einem Friedhof ein schauerlich eiserner Sarg geborgen wird, dessen Inhalt unter mysteriösen Umständen verschwindet, steht fest: Ein klarer Fall für Lockwood & Co.! Nur wenn das Team um Anthony Lockwood, Lucy und George ihre ganze Genialität im Umgang mit übernatürlichen Ereignissen in die Wagschale wirft, kann es ihnen gelingen, die Verschwörung, die hinter all dem steckt, aufzudecken

Keine Polizei – never ever. So lautet die unumstößliche Maxime der Beichthotline. Aber was tun, wenn eine Anruferin ankündigt, ihr neugeborenes Kind lebendig zu vergraben? Ein schlechter Scherz, konstatiert Chris, Initiator der Hotline, als seine Freunde und Kollegen statt einer Kinderleiche eine lebensgroße Puppe auf dem Friedhof ausgraben. Dann meldet sich die mysteriöse Anruferin erneut und verkündet, dies sei erst der Anfang …

Genau einen Sommer lang brauchen Hannah und Sam, um ein echtes Liebespaar zu werden.
Dabei ist bereits die erste Begegnung für beide unvergesslich. Wer verliebt sich schon auf dem Klo? Aber bevor das Schicksal sie endlich zueinander führt, müssen sie peinliche Situationen überstehen und die gutgemeinten, aber hirnrissigen Ratschläge ihrer Freunde umsetzen. Und dann können sie sich – hurra! – vom schrecklichsten aller schrecklichen Albträume verabschieden: womöglich NIEMALS ihre Jungfräulichkeit zu verlieren.

Die 17-jährige Prenna lebt mit ihrer Mutter in New York, seit sie zwölf ist. Doch was vorher war und wo sie herkommt, darf sie niemandem erzählen. Eine Pandemie hat Millionen Opfer gefordert, und zusammen mit wenigen anderen ist es Prenna gelungen, in unsere Gegenwart zu entkommen. Jetzt tun sie alles, um ihre Herkunft geheim zu halten. Deshalb gelten strenge Regeln für Prenna: möglichst kein Kontakt zu den Mitschülern, nicht mehr Worte als nötig. Sich mit einem Jungen aus der Schule zu verabreden, ist selbstverständlich ausgeschlossen. Prenna hält sich daran. Bis zu dem Tag, an dem ihr Ethan Jarves begegnet und sie sich Hals über Kopf verliebt …

Noch nie vorher hat Amanda so gespürt, dass sie lebt, und das liegt an David. David aus ihrer Parallelklasse, der braune Locken hat und einen Mund, den man einfach küssen möchte – auch wenn Amanda gar nicht so genau weiß, wie man das macht. Als das Wunder geschieht und sich David mit ihr verabredet, schwebt sie wie auf Wolken. Doch dann, bei einem Mitsommerfest am Meer, bricht Amanda plötzlich zusammen. Im Krankenhaus stellt sich heraus, dass sie an einem seltenen Herzfehler leidet und nur überleben wird, wenn sich bald ein Spenderorgan findet.

Sphinx und Cadence kennen sich seit frühester Kindheit und wachsen fast wie Geschwister auf. Sie – freundlich, aufgeschlossen, ganz normal. Er – charismatisch, attraktiv, extrem begabt. Sie öffnet Herzen. Er tötet Schmetterlinge. Sie ist arglos, er gefährlich. Und doch kommen beide nicht voneinander los.
Das überwältigende Debüt einer Zwanzigjährigen über erste Liebe, Manipulation und das Erwachsenwerden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.