[Zuwachs] KW 6/2016

IMG_3743Hier ist es momentan etwas ruhiger. Das liegt zum einen daran das ich momentan auch weniger Lese. Ich glaube ich habe meine erste Leseflaute aus heiterem Himmel seit über 5 Jahren. So gibt es nur wenige Rezensionen und auch andere Beiträge waren die letzten Wochen ja eher rar. Ich bin aber nicht weg wie ihr seht. Ich freue mich über jeden Besucher, Leser, Kommentierer und werde weiter meinen Blog führen.

Letzte Woche kamen drei Bücher hier an. Das eine war wirklich lange unterwegs bis es dann endlich hier war, das zweite kam gestern ohne das ich dran gedacht hätte und das dritte kam direkt im Überraschungspaket mit Einladung zum Meet & Greet auf der Buchmesse, leider bin ich den Freitag nicht dort, sonst wäre ich gerne dabei gewesen. Außerdem gab es von der lieben Melanie noch ein Buch mit Hardcovern zum verfalten 😉 Ich hoffe mein Rücken lässt mich bald wieder. Dazu gab es ein schönes Notizbuch. Vielen lieben Dank.

In der kommenden Woche könnt Ihr Euch auf die Neuerscheinungen im März, über mindestens eine Rezension und auch über einen Wichtelbeitrag freuen.

Als meine Schwestern das Blaue vom Himmel holten von Susanne Mewe (RE)
Weil wir zusammengehören von Anouska Knight (RE)
Der Ruf des Henkers von Björn Springorum(RE)

Aber wir sind doch Schwestern … Vom Freund vor die Tür gesetzt, sucht Mia Zuflucht bei ihrer Schwester Paula und deren idyllischem Heim mit Mann und Kind. Aber Paulas Ehe steht vor dem Aus. Gemeinsam mit ihren anderen beiden Schwestern will Mia nun Paulas Glück retten. Natürlich schlägt der schöne Plan fehl: Wie schon so oft, zerstreiten sie sich und suchen das Weite. Dann erfährt Mia, dass eine von ihnen ernsthaft erkrankt ist. Wieder einmal müssen sich die Schwestern zusammentun, um für einander da zu sein. Doch diesmal wirklich. Ein besonderer Roman über vier Schwestern, die einander helfen wollen – und stets das Gegenteil bewirken

England, Mitte des 19. Jahrhunderts Unfreiwillig gerät Richard Winters in die Hände des berüchtigsten Henkers von ganz England. An der Seite von William Calcraft führt er fortan das finstere Leben eines Henkerslehrlings, auf Schritt und Tritt begleitet von Tod, Galgen und Raben. Rasch merkt er, dass sein strenger Meister ein Geheimnis verbirgt, das seine Welt für immer aus den Angeln heben wird. Richard muss beweisen, dass er dieser Aufgabe gewachsen ist. Doch als er in London ausgerechnet seine große Liebe wiedertrifft, steht urplötzlich noch viel mehr auf dem Spiel …

„Wir kriegen ein Baby!“ Amy ist überglücklich, als sie die Nachricht erhält. Nach Jahren des sehnsüchtigen Wartens dürfen sie und James endlich ein Kind adoptieren. Doch nur Tage später platzt ihr großer Traum von einer gemeinsamen Familie: In flagranti erwischt Amy ihren Mann mit einer anderen! Tief verletzt verlässt sie ihn und stürzt sich in ihre Arbeit, um den Schmerz zu vergessen. Dort lernt sie den abenteuerlustigen Rohan kennen, der es schafft, ein Fünkchen Hoffnung in ihr zu entfachen. Da gesteht James ihr, dass er sie immer noch liebt. Soll sie ihm eine zweite Chance geben – und damit auch ihrem Wunsch nach einer Familie?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.